Sie sind hier: Home > News > Münchenbuchsee aktuell

 


Verein Region Bern VRB, Fotoaktion der Gemeinden

Die Kulturkommission hat im Rahmen der Fotoaktion der Gemeinden zwei Fotos inkl. den dazugehörigen Text ausgewählt, welche am ersten Tag der Region des VRBs am 7. September 2007 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

Für eine grössere Version klicken Sie einfach auf die Bilder!
 
Das Bild „Brüter“ zeigt die Mensa des Gymnasiums Hofwil, das kuppelförmige Gebäude erinnert an einen Reaktor oder an einen Brüter. Darin werden Talente unter optimalen Bedingungen ernährt, das reiche Licht animiert zum Lesen und Diskutieren, optimale Bedingungen, um die Talente in den Pausen zu fördern oder eben, zu bebrüten.

 
Dieses Bild zeigt einen Bruchteil des beim „Höfu“ stehenden Badweihers. Das Bild entstand, um aufzuzeigen, dass Münchenbuchsee eine Gemeinde mit alter, vergangener Geschichte und neuer Kultur ist.
Der Badweiher wurde 1822 erbaut, nachdem der Sohn eines bayrischen Generals beim Schwimmen im Moossee ertrunken war. Es entstand ein Schwimmbecken mit Sprungturm und somit das erste künstliche Schwimmbad (mit eigener Quelle) in der Schweiz. Einzig in Hamburg war bereits eine gleichwertige Anlage.
Bis 1971 diente der Weiher als Schwimmbad. Leider wurden die hygienischen Anforderungen nicht mehr erfüllt. Trotzdem wurden die Biedermeier-Garderoben aufwändig restauriert und die ehemalige Sandsteintreppe durch Beton ersetzt. Obwohl kein Wasser mehr fliesst, ist der Weiher mit Anlässen aller Art für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wir danken den beiden Fotografen Erich Röthlisberger und Urs Vökt für Ihre Mitarbeit bestens.

 

zurück
 
Seitenanfang