Sie sind hier: Home > News > Münchenbuchsee aktuell

 


"Türmli" soll verkauft werden

28. August 2008
 

 
Für 1,5 Millionen Franken zu haben: Das Türmli-Haus in Münchenbuchsee. (Bild: Fotograf/Urs Baumann)
 
Kebap, Pub oder Bäbi-Museum? Die Besitzer wollen das Türmli-Haus in Münchenbuchsee verkaufen oder neu vermieten. Unklar ist, wer hierher zügelt. Fest steht, was Käufer mitbringen sollten: 1,5 Millionen Franken.

Obs im alten Haus mit dem Türmli an der Bernstrasse weiterhin nach Kaffee, Kuchen und frischem Brot duften wird, ist unklar. Die Besitzer haben die Mietverträge mit dem Café und der Bäckerei auf Ende Jahr gekündet. Sie wollen das Haus neu vermieten, verpachten oder verkaufen.

In Buchsi kursieren Gerüchte: Von einem Kebap-Stand war die Rede, von einem Pub von einem Puppenmuseum. Es sei alles noch offen, sagt Mitbesitzer Beat von Dach. Immerhin schränkt er ein: Eine Bäbi-Ausstellung sei nicht zu erwarten. Mit dem Verkauf beaufragt ist die Immobilien-Firma Gemo in Münchenbuchsee.

In deren Unterlagen ist das Haus mit einem Verkaufspreis von 1,5 Millionen Franken eingetragen.

Der Artikel von

(Berner Zeitung BZ / Peter Steiger)
 
zurück
 
Seitenanfang