Sportanlagen, Schulräume, Aula, Turnhalle, Lehrschwimmbecken, Saal- und Freizeitanlage mieten

In der Gemeinde Münchenbuchsee steht eine Vielzahl an Freizeit- und Sportanlagen zur Nutzung offen. Ebenso kann die Saal- und Freizeitanlage gemietet werden.

Das Benützungsgesuch für die Schul- und Sportanlagen finden Sie hier im Onlineschalter.

Das Benützungsgesuch für die Saal- und Freizeitanlage finden Sie hier im Onlineschalter.


Kontaktinformationen
Präsidialabteilung

Freizeitanlagen, Schulanlagen, Saal- und Freizeitanlage:

  • Allmend, Turnhalle
  • Bodenacker, Aula
  • Bodenacker, Dreifach-Halle
  • Paul Klee, Aula
  • Paul Klee, Turnhalle
  • Riedli, Turnhalle
  • Riedli, Lehrschwimmbecken
  • Waldeck, Turnhalle


Zur freien Nutzung stehen offen:

  • Spielplätze
  • Skateranlage
  • Sportplatz Saal- und Freizeitanlage


Öffnungszeiten
Gestützt auf Art. 4 der Verordnung über die Benützung der Schul- und Sportanlagen gelten folgende Benützungszeiten:

  1. Die Schul- und Sportanlagen stehen grundsätzlich zwischen 07.15 Uhr und 22.00 Uhr zur Benützung zur Verfügung, für ausserschulische Zwecke grundsätzlich nur ausserhalb der Schulzeit, vorbehalten bleibt die Benützungszeit der Sporthalle Bodenacker gemäss Abs. 2.
  2. Für die Schulanlage Bodenacker gilt das richterliche Verbot des Gerichtspräsidenten Fraubrunnen vom 11. August 1994. Die Sporthalle Bodenacker und die dazugehörenden Räumlichkeiten stehen grundsätzlich zwischen 07.15 Uhr und 23.00 Uhr zur Benützung zur Verfügung.
  3. Das Lehrschwimmbecken Riedli steht der Öffentlichkeit Montag bis Freitag von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr und am Samstag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Verfügung.
  4. Über Ausnahmen entscheidet der Gemeinderat gestützt auf ein entsprechendes schriftliches Gesuch.


Hallenschliessungen
Gestützt auf Art. 6 der Verordnung über die Benützung der Schul- und Sportanlagen gelten folgende Sperrzeiten:

  1. Für Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten werden die Sportanlagen (Hallen und Garderoben inkl. Lehrschwimmbecken Riedli) wie folgt geschlossen:
    • Sportwoche
    • Auffahrtswochenende (Mittwochabend 17.30 – Sonntag)
    • Sommerferien
    • Winterferien
      Ausnahmen kann der jeweilige Hauswart mit den Benutzenden absprechen.
  2. Die Haus- und Platzwarte sind verantwortlich dafür, die Benützung der Aussenanlagen zwecks Pflege und Unterhalt sowie aus witterungsbedingten Gründen vorübergehend angemessen zu beschränken.
  3. Im Übrigen entscheidet über die Bespielbarkeit der Sportplätze die Bauabteilung, Ressort Hochbau.
Ressort Kultur-Freizeit-Sport
Freizeitangebote / Freizeiteinrichtungen, Sport
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.