Wasserversorgung

15.02.2010
Die Sicherstellung der Trink- und Brauchwasserversorgung und des Löschschutzes (Hydranten)

  • in genügender Menge
  • mit ausreichendem Druck
  • am gewünschten Ort
  • zur richtigen Zeit
  • in einwandfreier Qualität

ist oberstes Ziel der Wasserversorgung.

Die Wasserbeschaffung erfolgt über die per 1. Januar 1993 gegründete Wasserverbund Grauholz AG (WAGRA). www.wagra.ch

Partner und zugleich Aktionäre sind die folgenden Wasserversorgungen:
  • WVS Gemeindeverband Wasserversorgung Saurenhorn
  • Münchenbuchsee
  • Urtenen-Schönbühl
  • Bäriswil
  • Mattstetten
  • Diemerswil

Die Partner sind eigenständige öffentlich-rechtliche Organisationen und verantwortlich für die Feinverteilung des Wassers in ihrem Versorgungsgebiet.

Der Jahresbedarf an Trinkwasser der Wasserversorgung Münchenbuchsee beträgt zurzeit ca. 0.8 Millionen Kubikmeter. Diese Wassermenge besteht aus

  • 47 % Quellwasser (Quellen Wannental und Saurenhorn)
  • 9 % Grundwasser (Grundwasserpumpwerke Moosseedorf, Mattstetten)
  • 35 % Fremdwasser (Wasserverbund Region Bern und Vennersmühle Wasserversorgung)

Pikettdienst
24-Stunden-Pikettnummer: 031 869 00 24

Wasserqualität

Die Wasserhärte wird in französischen Härtegraden gemessen. Zur Bestimmung der Wasserhärte wird der Gehalt an Magnesium und Kalziumsalzen herangezogen. Gemäss Fremd- und Inhaltsstoffverordnung vom 26.06.1995 darf beim Nitratgehalt der Toleranzwert von 40 mg/l nicht überschritten werden.

Die Untersuchungsergebnisse der Wasserprobeentnahmen haben ergeben, dass das gesamte Trinkwasser der Gemeindewasserversorgung Münchenbuchsee den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Im nachfolgenden Link "WAGRA" eingeben und anschliessend Hinweismarke anklicken: Trinkwasserqualität...

Härtegrade/Nitratgehalte
Wasserleitungsnetz Gesamthärte
franz. Graden (0fh)
Untersuchungen
Nitratgehalt in mg/l
Toleranzwert 40 mg/l
Wasserhärte/Nitratgehalt (Min-Wert) 25 (ziemlich-hart) 12
Wasserhärte/Nitratgehalt (Max-Wert)  
27 (ziemlich-hart) 16

Die Sicherstellung der Wasserversorgung kann nur funktionieren, wenn alle mit dem Trinkwasser sorgsam umgehen.

Tarife zum Herunterladen
Tarif der Wasserversorgung (Rubrik Gemeindeerlasse).

Zählerablesungen
Die Wasserzähler werden jährlich zwei Mal, d.h. im Juni resp. im Dezember abgelesen. Der Wasserzähler muss für diese Ablesungen stets leicht zugänglich sein. Die Wasserversorgung resp. die von ihr ermächtigten Personen haben Anspruch auf Zutritt zum Wasserzähler.

Ausserordentliche Zählerablesungen infolge Handänderung hat der bisherige Wasserbezüger der Wasserversorgung mindestens 3 Arbeitstage vor dem gewünschten Ablesetermin bekanntzugeben.
Installationsanzeige Wasserversorgung

Pikettdienst

Pikettdienst Wasserversorgung
24-Stunden-Pikettnummer:

Tel. 031 869 00 24
© 2011 Gemeinde Münchenbuchsee | Kontakt | Impressum | Seite drucken | Rechtliche Hinweise | Datenschutz